„Es gibt Gesichter, die jedes Mal, wenn sie auftauchen, wieder etwas Neues mitbringen, etwas, das man bis dahin noch nicht an ihnen bemerkt hat, auch wenn man ihnen hundertmal begegnet ist.“

Fjodor Michailowitsch Dostojewskij
(1821 – 1881), russischer Romanautor und genialer Menschengestalter

Quelle: Dostojewskij, Die Dämonen. Roman in zwei Teilen,
Erstdruck Petersburg 1871/72.
Hier nach der Übers. v. Hermann Röhl, Insel, Leipzig 1920

 

„Auch aus einem goldenen Spiegel schaut dein eigenes Gesicht.“

 

Edith Linvers

(1940) deutsche Schriftstellerin und Aphoristikerin,
Quelle: Linvers. Ehrlich gesagt… Aphorismen,

Verlag Rudolf Winkelmann, 1999